Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. BestĂ€tige anschließend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

EinsÀtze

Puchheim: Austritt von Kohlenmonoxid

Bezirk Voecklabruck zur Übersicht

Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Dr. Riedlinger Straße rief am 21.04.2024 zunĂ€chst aufgrund von Unwohlsein eines Bewohners das Rote Kreuz. Beim Betreten der Wohnung durch die Besatzung des Rettungswagens lösten deren standardmĂ€ĂŸig mitgefĂŒhrten Kohlenmonoxid-WarngerĂ€te einen Alarm aus.

Das Rettungsdienstpersonal verlies mit dem Patienten sofort die Wohnung und forderte die Feuerwehr nach. Zwei Personen wurden versorgt und vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Alle anderen Personen befanden sich im Freien. 

Die EinsatzkrĂ€fte der Feuerwehr Puchheim kontrollierten zur Ursachenfindung unter Atemschutz und mit entsprechenden MessgerĂ€ten die Wohnung. Das GebĂ€ude wurde abschließend mittels eines elektrischen LĂŒfters belĂŒftet, bis keine CO-Konzentration mehr gemessen wurde. Als Ursache fĂŒr die erhöhte CO-Belastung konnte letztendlich eine Pelletheizung ausfindig gemacht werden. 

Kohlenstoffmonoxid (CO) ist ein geruchsloses, unsichtbares, aber toxisches Gas, welches u.a. bei unvollstÀndigen Verbrennungen entsteht.

Fotos und Text: www.ff-puchheim.at