Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. Bestätige anschließend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

Einsätze

Vöcklabruck: Großeinsatz bei Hochhausbrand in Vöcklabruck

Bezirk Voecklabruck zur √úbersicht

Am Sonntagabend den 07.07.2024 wurden die Einsatzkr√§fte zu einem dramatischen Gro√übrand in der Anton-Hesch-Gasse alarmiert. Mit dem Alarmstichwort ‚ÄúBrand Geb√§ude mehrst√∂ckig‚ÄĚ erreichten √ľber 70 Notrufe das Landesfeuerwehrkommando. Dank des schnellen und professionellen Einsatzes aller Beteiligten konnten 28 Parteien sicher gerettet werden.

Einsatzverlauf:

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges schlugen die Flammen meterhoch aus den Fenstern des betroffenen Hochhauses. Sofort wurde mit dem Innenangriff begonnen. Nach ersten Meldungen zufolge waren mehrere Personen vermisst, und aufgrund der starken Verrauchung des Stiegenhauses waren viele Bewohner in ihren Wohnungen eingeschlossen.

Mehrere Atemschutztrupps gingen zur Personenrettung vor und brachten nacheinander die Familien mit Kindern in Sicherheit. Parallel dazu wurde ein Au√üenangriff √ľber die Teleskopmastb√ľhne vorgenommen, um den Brand von au√üen einzud√§mmen und die Wohnung von der enormen Hitze zu k√ľhlen. Insgesamt waren √ľber 20 Atemschutztrupps im Einsatz.

Großaufgebot an Einsatzkräften:

√úber 130 Feuerwehrkameraden und -kameradinnen, das Rote Kreuz mit zahlreichen Helfern und die Exekutive waren im Einsatz. Bereits nach dem Erstangriff konnte rasch ‚ÄúBrand unter Kontrolle‚ÄĚ gegeben werden. Die Brandursache ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Fotos & Video: © Matthias Kaltenleitner